Bitcoins verdienen

Wie kann man Bitcoins verdienen?

Obwohl wir nicht viel Ahnung von Bitcoins und Bitcoins verdienen hatten, wollten wir gerne einen haben. Klar, wer nicht..........bei einem Wert von circa 10.000 Euros (Stand Januar 2018), aber er war Anfang Dezember 2017 auch schon einmal fast doppelt soviel Wert. Wer 2010 einen kleinen Betrag von 5 Euros investiert hat, hat heute über 4 Millionen Euros auf der "hohen Kante". Kein schlechter Verdienst fürs Nichtstun, nicht wahr? Erträge in dieser Höhe kann man heute wahrscheinlich mit einem Einsatz von 5 Euros nicht mehr erzielen, aber es gibt viele Experten, die glauben, daß der Bitcoin noch erheblich an Wert zulegen wird. Das sehen wir auch als sehr wahrscheinlich an, da die Gesamtmenge der Bitcoins auf 21 Millionen Stück begrenzt ist. Zur Zeit gibt es etwa 16 Millionen Bitcoins. => hier gibt es mehr Infos über den Bitcoin

Wenn man sich diese Zahlen heute mal so richtig vor Augen führt, ist es schon ganz schön ärgerlich, daß man damals so dumm war, und den Bitcoin in seiner Anfangszeit als Experiment, das zum Scheitern verurteilt ist, belächelt beziehungsweise nicht wirklich beachtet hat. Die 5 Euros hätten damals nicht weh getan, wenn man sie in den Bitcoin investiert hätte......... Hätte, hätte ist jetzt aber vorbei und damit wir uns in ein paar Jahren nicht noch einmal ärgern müssen, haben wir uns jetzt mit dem Thema Bitcoins, und ganz speziell mit Bitcoins verdienen intensiv auseinander gesetzt.

Bitcoins verdienen

Bitcoins verdienen - Welche Möglichkeiten gibt es?

Bitcoins kaufen

Der schnellste und einfachste Weg Bitcoins zu bekommen, ist einfach welche zu kaufen. Durch Zinsen und steigende Kurse kann man Bitcoins verdienen, aber auch verlieren falls der Kurs fällt. Diese Variante sollte man nur wählen, wenn man den Totalverlust verkraften kann. Der Bitcoin hat zwar in kurzer Zeit immens an Wert gewonnen, vielleicht geht es so weiter, aber es kann auch im gleichen Tempo wieder rückwärts gehen, oder sogar noch viel schneller. Bei den starken Kursschwankungen des Bitcoins braucht man nicht nur ein gutes Gespür für den richtigen Zeitpunkt, sondern auch starke Nerven.

Bitcoins minen

Eine weitere Möglichkeit bei der man Bitcoins verdienen kann, ist Bitcoins minen. Als minen bezeichnet man die Erstellung eines neuen Bitcoin-Blocks. Hierfür ist ein sehr schneller und leistungsfähiger Computer nötig, weil man nur Bitcoins verdient, wenn man der erste ist, der die Lösung für den Block liefert. Es verursacht auch sehr hohe Stromkosten, so daß es eher kein lohnendes Geschäft ist. Allerdings kann man sich einer Gruppe anschließen und zusammen minen. Diese sogenannten Mining-Pools werden wir demnächst testen und unsere Erfahrungen hier auf der Webseite mit euch teilen.

Bitcoins verdienen durch klicken

Kommen wir zu der nächsten Methode: Bitcoins verdienen durch klicken. Zahlreiche Webseiten belohnen ihre Besucher mit kleinen Beträgen. Wir sehen diese Möglichkeit als idealen Weg an, um sich als Einsteiger mit der Bitcoin-Welt vertraut zu machen. Man kann sich an die Zahlen gewöhnen und bekommt von Kursschwankungen etwas mit. Nach und nach lernt man die verschiedenen Kryptowährungen kennen, die es gibt, oder die gerade neu auf den Markt kommen. Schon aus diesem Grund lohnt es sich, sich bei diesen Seiten zu registrieren, auch wenn die Erträge erstmal sehr niedrig erscheinen.

Aller Anfang ist schwer und langwierig

Ich kann mich noch genau daran erinnern als ich das erste Mal geklickt habe, und in meinem Kontostand diese Zahl mit den vielen Nullen hinter dem Komma sah. Ich habe gedacht: Das wird ja eine Ewigkeit dauern bis das mal zumindest 1 Euro ist. Aber es geht dann doch schneller als man denkt. Das Wichtigste ist, daß man dranbleiben muß. Immer wenn man sowieso am Computer sitzt, sollte man seine Klicks erledigen. Einige der Webseiten, die auch Faucet genannt werden, geben dir auch entsprechend der Anzahl deiner täglichen Klicks einen extra Bonus. Durch die Kontinuität wächst dein Kontostand und die Nullen nach dem Komma werden weniger. Du kannst auch kleine Aufgaben erledigen oder an Umfragen teilnehmen und damit noch mehr Bitcoins verdienen.

Tipps für den Start

Als Start raten wir dir mit ein oder zwei Faucets anzufangen. Besonders empfehlenswert sind dabei die Seite von FreeBitcoin und eine der Moon-Seiten. FreeBitcoin ist eins der wenigen Faucets, die sehr übersichtlich gehalten und nicht mit Werbung überladen ist. Außerdem nimmt man bei jedem Klick an einer Lotterie teil, wo man Bitcoins im Wert von 200 $ gewinnen kann. Ein kleiner Betrag ist aber mit jedem Klick sicher plus 2 Tickets für die Sonntags-Lotterie. Der Hauptgewinn beträgt umgerechnet ca 10.000 €. Das sind schon recht ansehliche Beträge für eine kostenlose Lotterie. FreeBitcoin ist unser Favorit, nicht zuletzt deshalb, weil ich gerade mal wieder in der Lotterie gewonnen habe. Nicht den Hauptgewinn.......aber den 10-fachen Betrag, den man beim einfachen "rollen" bekommt. Es waren 193 Satoshi statt 19 Satoshi.

Auf FreeBitcoin kann man 1 Mal pro Stunde klicken, bei den anderen Seiten teils alle 5 Minuten, oder auch alle 15 Minuten. Wie schon gesagt: Der Anfang ist schwer und mühselig, aber nach ein paar Wochen wirst du deinen Rhythmus gefunden haben. Ich selbst klicke 1 Mal die Stunde und nehme an 8 Faucets teil. Die Moon-Seiten belohnen ihre regelmäßigen Besucher mit einem Extrabonus. Deshalb ist es wichtig, daß man wenigstens 1 Mal täglich klickt und nicht aufgibt. Glaubt mir, es wird mehr, und außerdem kostet es nichts. Also, dranbleiben.

Mini Wallets

Bei FreeBitcoin kannst du sofort starten. Für alle anderen Faucets brauchst du ein Mini Wallet von Coinpot, wo deine Einnahmen gesammelt werden. Die Registrierung ist einfach und wenn du dich später bei den Faucets mit der gleichen E-Mail-Adresse anmeldest, brauchst du nichts weiter tun. Deine Erträge von jeder einzelnen Webseite werden automatisch zu deinem CoinPot-Wallet geschickt. Das ist sehr praktisch und übersichtlich.

Du kannst dort deine Bitcoins in z.B. Litecoins tauschen oder umgekehrt und du kannst sie auf dein Wallet auszahlen.

Diese Faucets haben wir getestet und können sie zum Bitcoins verdienen empfehlen:

Wie schon vorher erwähnt, ist unser Favorit zum starten:

Nun zu den Faucets für die du ein CoinPot-Konto benötigst. Falls du noch keins hast........einfach kurz registrieren, dann zurück kommen und unten auf der Liste die Faucets auswählen, wo du teilnehmen möchtest.

* Haben wir dich neugierig gemacht und du möchtest auch Bitcoins verdienen? Dann freuen wir uns, wenn du in unser Team kommst indem du dich über unseren Link anmeldest. Wir bekommen dadurch von dem Webseitenbetreiber der Faucets eine Provision. Du bekommst natürlich deinen Verdienst zu 100% ausgezahlt und hast dadurch keine Nachteile. Also, laß uns zusammen Bitcoins verdienen.

Wenn du noch Fragen hast oder Anregungen, schreib dies in die Kommentare oder per E-Mail an info@bitcoins-verdienen.eu

Noch ein Hinweis:

  • Man kann pro Router ID immer nur auf einem Konto gleichzeitig Bitcoins verdienen. Das heißt, wenn mehrere Personen in einem Haushalt teilnehmen möchten, muß man sich abwechseln.
  • Bei machen Faucets klappt es nicht immer beim ersten Mal mit der Belohnung beim Klicken. Wenn dir das passiert, klick einfach nochmal. Beim zweiten Mal funktioniert es dann meistens.

Wir nutzen Cookies, um dir die passenden Inhalte zu präsentieren und um dir das optimale Vergnügen beim Surfen zu bereiten. Die Cookies werden erst aktiviert, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen möchten. Eingebettete YouTube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen möchtest. Mit einem Facebook Pixel ermitteln wir, welche Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir so, dass du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf der Webseite.

Schließen